Donnerstag, 16. März 2017

[Rezension] "Stockmann" von Julia Donaldson und Axel Scheffler

Mein Sohn liebt Stöcker in allen Größen und Formen, denn so ein Stock ist überall in der Natur verfügbar und kann alles für ihn sein: Ein Werkzeug, ein Instrument, ein Männchen, ein Flugzeug oder einfach ein Stück Holz, an dem man sich austoben kann. Er malt mit ihnen Bilder in den Sand, verbiegt oder zerbricht sie, wirft sie umher oder spießt Blätter oder Ähnliches damit auf. Dass so ein Stock nicht immer nur ein Stock ist, sondern auch Leben in sich tragen kann, berichtet uns Julia Donaldson in ihrer fantasievollen Geschichte „Stockmann“. Denn in dieser Geschichte geht es um einen lebendigen Stockmann, dessen Leben jeden Tag aufs Neue vielen Gefahren ausgesetzt ist, weil ihn alle nur als einen leblosen Stock wahrnehmen. Eines Tages wird Stockmann von seiner Stockfamilie getrennt und auf eine sehr lange und unfreiwillige Reise geschickt, weil er wieder verwechselt und buchstäblich von einem Abenteuer ins nächste geworfen wird. Aber Stockmann gibt nicht auf und kämpft dafür als Lebewesen erkannt zu werden, um zu seiner Familie zurückkehren zu können.

Von den großartigen Abenteuern des Stockmanns haben wir in Hörbuchform erfahren, und durften mit ihm –aus seiner Sichtweise-, einige aufregende und brenzlige Situationen durchleben, die mit passenden Geräuschen und Musik vertont wurden. Wir fieberten mit ihm, als er im Maul eines Hundes landete, oder mussten schmunzeln als Ast zum Nestbau benutzt wurde. Wir fühlten mit ihm, als er in einem Fluss landete, der ihn ins offene Meer spülte. Doch am spannendsten wurde es, als ihn jemand als Kaminholz verwenden möchte …

Die Ereignisse rund um Stockmanns Reise werden, wie in vielen Kinderbüchern von Julia Donaldson und Axel Scheffler, in wunderschönen Kinderreimen - vortrefflich ins Deutsche übersetzt-, beschrieben. Diese in einander überfließenden Reime werden in dem Hörbuch „Stockmann“ von einer großartigen Sprecherin vorgetragen: Ilona Schulz, die auch die deutsche Stimme des Grüffelos ist. Ihre angenehme Stimme verschmilzt auf wunderbare Weise mit der Handlung und den eingespielten Geräuschen. Wir könnten ihr stundenlang zuhören …

Apropos stundenlang. Dieses Hörbucherlebnis ist mit seinen 25 min Spieldauer ein sehr kurzes Vergnügen. Betrachtet man jedoch die Zielgruppe, ist es optimal. Denn viele Kinder sind in diesem Alter noch nicht in der Lage über eine längere Zeit aufmerksam zuzuhören. Und so war es für meinen 2-jährigen Sohn das ideale Hörbuch.
Dieses schöne Hörbuch bietet nicht nur die Geschichte von Stockmann und ein schönes Happy End. Ergänzt wird sie von ein paar genialen Illustrationen auf dem Inlay und dem zauberhaften Stockmann-Song, der auf Deutsch von Ilona Schulz und auf Englisch von Julia Donaldson gesungen wird.

Auch wenn die Abenteuer von "Stockmann" sehr aufregend für meinen Sohn waren, spielt er nach wie vor gerne mit Stöckern. Nur seine Mama schaut jetzt des Öfteren nach, ob es auch wirklich nur ein Stock ist …





Stockmann von Julia Donaldson und Axel Scheffler
1 Audio CD: 25min 
Verlag: Hörcompany
Erscheinungsdatum: 30. September 2016 
ISBN: 978-3945709429 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen